Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf:

Tel.: 04975 - 8231
Fax: 04975 - 8036

E-Mail

AGB´s

Lieferbedingungen
unter Zugrundelegung der Lieferbedingungen des Bundes deutscher Baumschulen (BdB)

Preise und Zahlung
Die Preise gelten ab unserer Baumschule in EURO ohne Skonto und Portoabzüge und ausschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, die auf den Rechnungen gesondert aufgeführt wird.
Alle Preise unserer Angebote beziehen sich auf die jeweils angefragte Menge, Veränderung der Stückzahlen können eine Veränderung der Preise herbeiführen.
Eingehen Aufträge gelten erst dann als von uns angenommen, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.
Erfüllungsort ist Aurich, ausschließlicher Gerichtsstand in Streitigkeiten ist Aurich. Die gelieferten Waren bleiben Eigentum des Lieferanten bis zur Erfüllung sämtlicher Ansprüche, bei Zahlung durch Wechsel oder Scheck bis zu deren Einlösung. Das vorbehaltene Eigentum des Lieferanten geht nicht dadurch verloren, dass der Besteller die gelieferte Ware weiterveräußert oder auf fremdem Grundstück einpflanzt. Bei Weiterveräußerung ist der bestehende Eigentumsvorbehalt offenzulegen. Falls nicht anders vereinbart, gelten für uns folgende Zahlungsbedingungen:
Innerhalb von 8 Tagen abzüglich 3% Skonto, 30 Tage rein Netto. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in bankmäßiger Höhe berechnet.
Wir sind berechtigt, vom Vertrag einseitig zurückzutreten, wenn uns nach Abschluss des Kaufvertrages bekannt wird, dass infolge schlechter Vermögensverhältnisse des Käufers der Anspruch auf Zahlung gefährdet ist. Bei Zahlung mittels Akzepts gehen die Diskontspesen zu Lasten des Käufers. Eventuelle Wünsche um Verlängerung sind uns spätestens 10 Tage vor Fälligkeit mitzuteilen. In diesem Fall ist jedoch immer eine angemessene Abschlagszahlung erforderlich.

Versand und Verpackung
Der Versand geschieht auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Bei Verkäufen auf Abruf haben wir das Recht, Herbstlieferung nach dem 30. November, Frühjahrslieferung nach dem 30. April ohne weiteres auszuführen. Die Verpackung wird dem Besteller zum Selbstkostenpreis in Rechnung gestellt.

Transportversicherung
Um den Auftraggeber vor Transportschäden möglichst zu schützen, sind wir berechtigt, alle Sendungen und Lieferungen für den Transport zu versichern. Die Versicherung geht zu Lasten des Bestellers.

Lieferungspflicht und Gewährleistung
Gewähr für das Anwachsen wird nicht übernommen.
Wenn durch Wetterkatastrophen, Hagel-, Frost-, Dürreschäden und durch andere Fälle höherer Gewalt sowie Streiks, Aussperrung, Betriebsstörung oder sonstiger vom Verkäufer nicht zu vertretende Behinderungen die Ausführung bestätigter Aufträge unmöglich gemacht worden ist, so entfällt die Lieferungspflicht.

Mängelrügen
Mängelrügen haben ohne Verzug spätestens innerhalb von 5 Tagen nach Empfang der Ware zu erfolgen. Die Mängel sind genau anzugeben. Mängel, die est später erkennbar sind, müssen unverzüglich gerügt werden, sobald sie erkennbar geworden sind. Es ist nicht gestattet, von einer Warenart nur einen Teil der Lieferung zur Verfügung zu stellen oder Minderung des Kaufpreises hierfür zu verlangen, da jeder einzelne Posten der Rechnung als ein Ganzes zu betrachten ist.

Muster und Maße
Muster sollen nur die Durchschnittsbeschaffenheit zeigen. Es brauchen nicht alle Pflanzen der Lieferung wie die Probe seinauszufallen.
Maße sind nur annähernd angegeben. Kleine Abweichungen nach unten oder nach oben sind zulässig. Für alle Lieferungen sind die Güteklassen und Grundmaße des Bundes deutscher Baumschulen (BdB) im Zentralverband des Gemüse-, Obst- und Gartenbaues maßgebend.

Angebote
Angebote verstehen sich, wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, rein netto ausschließlich Verpackungskosten ab Baumschule; sie sind außerdem freibleibend, d.h. Zwischenverkauf bis zum Auftragseingang müssen wir uns vorbehalten. Außerdem sind sie stets als geschlossenes Ganzes zu betrachten, sodass das Herausnehmen einzelner Posten jeweils unserer ausdrücklichen Zustimmung bedarf. Dies gilt besonders für Angebote, die uns „frachtfrei“ kalkuliert worden sind. Frachtangabe unsererseits ist stets unverbindlich.